Wanderkarten

Nehmen Sie auf jeden Fall eine topografische Wanderkarte im Maßstab 1:25 000 mit. Gute Karten finden Sie im Onlineshop des Spessartbunds. Machen Sie sich mit dem Kartenumgang vertraut – im Wald ist es einsam und es gibt auch nicht immer Handyempfang.

Kalk

In den Toillettenhäuschen stellen wir Kalk zur Verfügung. Bitte streuen Sie nach deinem Toillettengang nur eine Schaufel davon in die Toilettenöffnung. Dies ist völlig ausreichend! Achtung: Der Kalk kann bei Hautkontakt zu Hautreizungen führen! Deshalb selber und v.a. bei den Kindern darauf achten, dass es keinen Hautkontakt mit dem Kalk gibt.  

Folgendes sollte außerdem im Rucksack nicht fehlen:

Schlafen

Auf jeden Fall sollten Sie eine Isomatte und einen Schlafsack dabei haben. Und außerdem je nach Geschmack ein Zelt, einen Biwaksack oder eine Plane zum abspannen. Rechnen Sie damit, dass es nachts regnen kann. Und bei klarem Himmel kann der Tau auch im Sommer einen ganz schön nass machen.

Selbst - Verpflegung

Nehmen Sie unbedingt ausreichend zum Trinken mit! An den Bayern-Trekking-Zeltplätzen gibt es kein Wasser! Trinkflasche und/oder Thermoskanne, Kocher samt Brennstoff und Proviant. Denken Sie auch an Besteck/Geschirr, Dosenöffner, Feuerzeug, Taschenmesser, Töpfe und Wasserkanister sowie für den Abfall Müllbeutel.

Es gibt viele verschiedene Einkehrmöglichkeiten oder auch Einkaufsmöglichkeiten in den nahegelegenen Orten. Wasser müssen Sie sich selbst mitbringen. Auf einem kleinem Grillrost können Sie auf dem Lagerfeuer ein tolles Essen zaubern – deshalb mitnehmen! Aber auch Gemüse oder Würstchen am Stock gegrillt schmecken unter freiem Himmel toll.

Hinweis: Da sich Wasserquellen nicht am Trekking-Zeltplatz befinden, kann ein Wasserkanister sinnvoll sein, den man an einer Quelle auffüllen kann – d.h., er sollte keine zu kleine Öffnung haben

Kleidung/Regenschutz

Gute, regendichte Kleidung ist immer von Vorteil - auch im schönen Spessart kann es leider mal regnen – deshalb wachsen ja auch die Bäume so gut.

Waschen

Wie gesagt: Es gibt kein Wasser! Denken Sie trotzdem an Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Handtuch, Kamm, evtl. Rasierer etc..

Notfall/Gesundheit

Persönliche Medikamente, Verbandzeug, Mückenschutz, Zeckenzange, Sonnenschutz, Handy, Notfallnummern und Personalausweis

Orientierung

GPS Gerät,  Wanderkarten, Smartphone mit Wanderapp, Fernglas, Kompass, Reiseführer

Luxus

Bücher, Spiele und Unterhaltung fürs gemütliche Beisammensein am Lagerfeuer. Achten Sie bitte darauf, dass auf dem Lagerplatz kein Essen offen herumliegt! Essen lockt nämlich Wildschweine an - aber keine Angst, selbst wenn Sie Wildschweine sehen sollten, machen Sie sich lautstark bemerkbar, dann haben die Wildschweine Angst und verschwinden wieder im Wald.

Sonstiges

Kamera, Klopapier, Stirn- oder Taschenlampe, Batterien 

Und natürlich sollten Sie Ihre Buchungsbestätigung für die Trekking-Plätze von Bayern-Trekking immer im Rucksack haben.