Das Klöppelmuseum - Kreativ - Lebendig - Spitze

VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN!

Neben Klöppelspitzen unterschiedlichster Art finden sich Nadelspitzen, kombinierte Spitzen, Occhi, Maschinenspitzen und Filetarbeiten.

Das Museum umfasst Spitzen vom Spätbarock bis in die Neuzeit. Auf 120 Quadratmetern werden ca. 400 Exponate präsentiert.
In 6 verschiedenen Themenbereichen zeigt sich die ganze Vielfalt der Spitze. Meterspitzen, Decken, Fächer und figürliche Motive, sogar ein geklöppeltes Brautkleid sind zu sehen. Den Unterschied zwischen Hand- und Maschinenspitze kann man nicht nur im direkten Vergleich zwischen Klöppelmaschine und Vorführung des Handwerks entdecken. Gerne darf sich der Besucher auch selbst am Klöppelkissen ausprobieren.

Im Historischen Ortsmuseum werden die Lebensumstände der Bevölkerung um 1900 dokumentiert. Küche und Schlafzimmer sind detailgetreu dargestellt. Der Besucher erfährt, welche Gewerke sich in Nordhalben angesiedelt hatten und bekommt Einblicke in die jüngere Nordhalbener Geschichte. Exponate und Dokumentationen über die innerdeutsche Grenze runden die Präsentation im Ortsmuseum ab.

Klöppel-Sonntage in Nordhalben zum Schnuppern und Weiterbilden
Sie interessieren sich für das Kunsthandwerk "Klöppeln"? Sie wollten schon immer einmal selbst die Klöppel in die Hand nehmen? Sie wissen nicht genau, ob Klöppeln "was für Sie ist"? Testen Sie es doch einfach mal! Das Klöppelmaterial stellen wir Ihnen gerne vor Ort zur Verfügung. Alle Termine hierzu finden Sie auf unserer Homepage www.das-kloeppelmuseum.de.