Foto: Naturpark Frankenwald & Marco Felgenhauer

Ausflugsziele im Frankenwald

Wandern, Erleben, Genießen. Der Frankenwald ist reich an schönen Ausflugszielen. Wir haben einige von ihnen für Sie zusammengestellt:

Ziel des Projektes ist es, intelligente ökologische Kreisläufe und nachhaltige Wirtschaft für Erwachsene, Jugendliche und Kinder im bayerisch/tschechischen Grenzraum erlebbar zu machen. Denn nur wer die Zusammenhänge und Wechselwirkungen der einzelnen Umweltbereiche begreift, kann Verantwortungsgefühl entwickeln für das Fortbestehen einer gesunden Natur. [weiter]

Im Europäischen Flakonglasmuseum tauchen die Besucher ein in die faszinierende Welt des Glases und dessen Weg über fünf Jahrtausende. Das Museum nimmt seine Gäste mit auf eine Reise durch die Glasgeschichte. Dabei kann die Glasmacherkunst aus alter Zeit auch am Hafenofen mit einem sogenannten Halbautomaten, der in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts zunächst die Glasmacherpfeife abgelöst hat, praktisch erlebt werden. [weiter]

Burg Lauenstein ist eine mittelalterliche Höhenburg, gelegen im thüringisch-fränkischen Schiefergebirge. Ursprünglich gehörte die Herrschaft Lauenstein zum Gebiet des Orlagaus. Nach der ersten Jahrtausendwende wurde das Gebiet an den Oberläufen der Saale (Nebenfluß Loquitz) durch Mönche des Benediktinerklosters Saalfeld kolonisiert. Die Burg Lauenstein stellte einen herrschaftlichen Mittelpunkt in dem damaligen Rodungsgebiet dar. [weiter]

Hoch über Lauenstein steht auf dem Gipfel des 678 m hohen Ratzenberg, der Aussichtsturm "Thüringer Warte". Der 26,5 m hohe Turm steht kaum 200 m von der thüringischen Landesgrenze entfernt. Er wurde durch seine einmalige Lage unmittelbar an der ehemaligen Zonengrenze zum Fenster nach Thüringen. Weit hinein ins "Grüne Herz Deutschlands" reicht der Blick von der Aussichtsplattform. [weiter]

In Ludwigsstadt mit seinen Ortsteilen wurde Schiefer in seiner ganzen Vielfalt wirtschaftlich genutzt. Besonders die Herstellung von Schiefertafeln erlangte größte Bedeutung. 1981 wurde in der ehemaligen Dorfschule von Steinbach an der Haide ein Schiefermuseum gegründet. 1986 konnte das aus kleinen Anfängen heraus aufgebaute Museum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. [weiter]

Hier treffen Rennsteig und Thüringisch-Fränkische Schieferstraße aufeinander, die drei Naturparke Thüringer Wald, Frankenwald und Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale sowie die Landkreise Sonneberg, Kronach und Saalfeld/Rudolstadt. Auf diesen markanten Punkt weist ein Tor mit drei Bögen hin. [weiter]

Seit Dezember 2018 wird das "GenerationenBad" von Einheimischen und Gästen als großer Gewinn für die Region wahrgenommen und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Wie der Name schon sagt: "... ein Erlebnis für Besucher jeden Alters." Die großzügig verglaste Schwimmhalle mit heller Holzverkleidung strahlt eine Wohlfühlatmosphäre aus. [weiter]